Honor 8 Pro: Neues Spitzenmodell mit Doppelkamera

Honor schickt ein Oberklasse-Smartphone ins Rennen. Das 8 Pro kostet 550 Euro. Dafür bekommen Käufer ein Gerät mit zwei Kameras auf der Rückseite mit je 12 Megapixeln. Punkten kann das 8 Pro außerdem mit einem 6 GB Arbeitsspeicher.

Honor schickt ein Oberklasse-Smartphone ins Rennen. Das 8 Pro kostet 550 Euro. Dafür bekommen Käufer ein Gerät mit zwei Kameras auf der Rückseite mit je 12 Megapixeln. Punkten kann das 8 Pro außerdem mit einem 6 GB Arbeitsspeicher.

Berlin (dpa/tmn) - Zwei Kameras, Metallgehäuse und viel Leistung: Das sind die Eckdaten von Honors neuem Spitzenmodell 8 Pro.

Der Androide mit 5,7 Zoll großem QHD-Display (2560 zu 1440 Pixel) setzt auf zwei Kameras - einmal mit Farbsensor und einmal monochrom mit jeweils 12 Megapixeln (MP). Für Chats und Selbstporträts ist eine 8-MP-Kamera eingebaut.

Im Inneren stecken ein Kirin-960-Achtkernprozessor, 64 Gigabyte (GB) Speicher und 6 GB Arbeitsspeicher. Gefunkt wird über LTE, Bluetooth und WLAN, wobei hier nur das langsamere n-WLAN zum Einsatz kommt. Über das installierte Android 7 legt Honor die hauseigene Benutzeroberfläche Emotion UI.

Für die Stromversorgung ist ein 4000 Milliamperestunden fassender Akku mit Schnellladefunktion verbaut. Nach Herstellerangaben soll das für zwei Tage Nutzung ausreichen. Das 184 Gramm schwere Honor 8 Pro gibt es ab dem 24. April in Blau, Schwarz und Gold zum Preis von rund 550 Euro.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen