"House of the Dragon": Das "Game of Thrones"-Spin-off soll 2022 starten

Seit dem Ende von “Game of Thrones” fiebern Fans den versprochenen Spin-off-Serien entgegen. Nun gibt es erste Informationen zu dem Start des Prequels “House of the Dragon”. Doch wie es aussieht, werden wir uns noch ein wenig gedulden müssen.

Bis HBO die Drachen wieder fliegen lässt so wie in "Game of Thrones", wird es noch eine Weile dauern (Bild: ddp images)

Genauergesagt wird “House of the Dragon” vor 2022 wohl nicht Premiere feiern. Diese Information stammt von HBO-Chef Casey Bloys persönlich, der bei einem Pressetermin über die Show sprach und verriet, dass die Macher jetzt damit anfangen würden, die Geschichten zu besprechen und die Drehbücher zu schreiben. Bis die Serie abgedreht und fertig ist, kann es aber noch dauern. “Ich vermute, dass sie 2022 ausgestrahlt werden kann”, wird Bloys von “Variety” zitiert.

"Game of Thrones": Kostümdesignerin verrät die Bedeutung hinter Danys Mantel

Darum soll es in “House of the Dragon” gehen

Eine harte Nuss für Fans, doch das Warten dürfte sich lohnen, denn die Vorgeschichte zu “Game of Thrones” wird wie die Originalserie selbst von George R.R. Martin co-produziert werden und basiert auf einem seiner Bücher, “Feuer und Blut - Aufstieg und Fall des Hauses Targaryen von Westeros”. Wie der Titel schon verrät, wird sich die Serie um die Targaryens drehen, das einst so mächtige Haus, von dem in “Game of Thrones” nur noch die machthungrige Drachenmutter Daenerys übriggeblieben war. Schon im September hatte Martin angekündigt, dass in der Show Drachen zu sehen sein werden.

Neuer Stoff für die Wartezeit: Auf diese Serien-Highlights freuen wir uns im Jahr 2020

Wann genau die Serie endlich über unsere Bildschirme flimmern wird, steht noch nicht fest. Es ist jedoch damit zu rechnen, dass die deutsche Ausstrahlung zeitnah nach der US-Premiere stattfinden wird. Die Rechte an den Produktionen der Qualitätsschmiede HBO hat nach wie vor Sky Deutschland. Dort kann sich jeder, der sich die Wartezeit versüßen will, auch die ersten sieben Staffeln von “Game of Thrones” noch einmal ansehen.