"How I Met Your Mother": Spin-off mit Hilary Duff geplant

teleschau
·Lesedauer: 2 Min.
Über 200 Episoden umfasst die Sitcom "How I Met Your Mother" mit (von links): Neil Patrick Harris, Cobie Smulders, Josh Radnor, Alyson Hannigan und Jason Segel. Sie ist unter anderem auf Disney+ verfügbar. (Bild: 2005 CBS Photo Archive/CBS Photo Archive)
Über 200 Episoden umfasst die Sitcom "How I Met Your Mother" mit (von links): Neil Patrick Harris, Cobie Smulders, Josh Radnor, Alyson Hannigan und Jason Segel. Sie ist unter anderem auf Disney+ verfügbar. (Bild: 2005 CBS Photo Archive/CBS Photo Archive)

Sieben Jahre nach dem Ende von "How I Met Your Mother" plant Hulu nun ein Spin-off. In der Serie mit dem Titel "How I Met Your Father" soll Hilary Duff die Hauptrolle übernehmen.

Es war eine der Erfolgsserien der 2000-er: Über neun Staffeln hinweg erzählte Ted Mosby (gespielt von Josh Radnor) seinen Kindern in "How I Met Your Mother", wie er ihre Mutter kennengelernt hatte. Nun, sieben Jahre nach Ende der von 2005 bis 2014 ausgestrahlten US-amerikanischen Sitcom soll es ein Spin-off geben. Das berichtete das US-amerikanische Branchenblatt "Variety" am Mittwoch.

Der US-amerikanische Streamingdienst Hulu habe eine Fortsetzung mit dem Titel "How I Met Your Father" bestellt. Die Hauptrolle, heißt es weiter, soll dabei Hilary Duff ("Lizzie McGuire") übernehmen. Das Grundkonzept der Originalserie bleibt dabei erhalten: Sophie (Duff) erzählt ihrem Sohn die Geschichte, wie sie einst ihren Vater kennenlernte. Wie im Original soll es dabei Zeitsprünge in die Vergangenheit, in diesem Fall ins Jahr 2021, geben. In der Serie werde gezeigt, wie Sophie zusammen mit ihren Freunden über den Sinn des Lebens und die schier unendlichen Möglichkeiten von Dating-Apps diskutiere. Ob und wie die Serie dabei an die Originalserie anknüpft, sei laut Insiderkreisen ungewiss, schreibt "Variety".

Hilary Duff soll die Hauptrolle in "How I Met Your Father" übernehmen. (Bild: 2021 Bauer-Griffin/Jose PerezGC Images)
Hilary Duff soll die Hauptrolle in "How I Met Your Father" übernehmen. (Bild: 2021 Bauer-Griffin/Jose PerezGC Images)

Nicht das erste Spin-off

Die 33-jährige Duff zeigte sich begeistert angesichts der neuen Herausforderung: "Ich hatte in meiner Karriere das unglaubliche Glück, einige wunderbare Charaktere zu spielen und ich freue mich darauf, die Rolle der Sophie zu übernehmen." Als "großer Fan" von "How I Met Your Mother" fühle sie sich "geehrt" und sei "sogar ein bisschen aufgeregt" angesichts der großen Verantwortung. Über die Autoren der neuen Serie, Isaac Aptaker und Elizabeth Berger ("This Is Us", "Love, Victor"), sagte sie zudem: "Isaac und Elizabeth sind brillant, und ich kann es kaum erwarten, mit ihnen und ihrer ganzen Genialität zusammenzuarbeiten."

Die Produktion der Serie übernehmen Aptaker und Berger in Zusammenarbeit mit den "How I Met Your Mother"-Schöpfern Carter Bays und Craig Thomas sowie Adam Londy. Aber auch Duff soll als Produzentin beteiligt sein. Ein genauer Ausstrahlungstermin steht noch nicht fest.

"How I Met Your Father" ist nicht das erste Spin-off zu "How I Met Your Mother": Bereits 2013 bestellte CBS einen Pilotfilm namens "How I Met Your Dad" mit Greta Gerwig in der Hauptrolle. Die Serie wurde letztlich allerdings nicht umgesetzt.