Werbung

Hsieh und Mertens gewinnen Doppel in Melbourne

Hsieh Su-wei und Elise Mertens jubeln über den Doppel-Titel (Anthony WALLACE)
Hsieh Su-wei und Elise Mertens jubeln über den Doppel-Titel (Anthony WALLACE)

Hsieh Su-wei und Elise Mertens haben den Doppeltitel bei den Australian Open gewonnen. Die 38-Jährige aus Taiwan und ihre zehn Jahre jüngere Partnerin aus Belgien setzten sich im Finale am Sonntag mit 6:1, 7:5 gegen Jelena Ostapenko/Ljudmyla Kitschenok (Lettland/Ukraine) durch.

Hsieh, die ihren siebten Major-Titel bejubelte und in diesem Jahr in Melbourne bereits im Mixed triumphiert hatte, ist damit die zweitälteste Grand-Slam-Siegerin im Doppel. Einzig die US-Amerikanerin Lisa Raymond war 2011 bei ihrem Triumph in New York noch acht Tage älter. Mertens freute sich über ihre vierte Grand-Slam-Trophäe im Doppel.

Auch Laura Siegemund (Metzingen) hatte um den Titel mitspielen wollen, schied mit ihrer neuen Partnerin Barbora Krejcikova (Tschechien) aber im Viertelfinale aus.