Hummel im Auto verursacht in NRW Unfall mit Radfahrerin - Frau schwer verletzt

Blaulicht (AFP/Ina FASSBENDER) (Ina FASSBENDER)

Eine Hummel im Auto hat in Paderborn in Nordrhein-Westfalen einen Unfall mit einer Radfahrerin verursacht. Die Frau wurde dabei schwer verletzt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Demnach wartete sie am Dienstagnachmittag an einer roten Ampel. Hinter ihr wartete ein 21-Jähriger in seinem Auto.

Als plötzlich eine Hummel durch das geöffnete Fenster flog, erschrak der Mann und rutschte mit seinem Fuß von der Bremse. Das automatikbetriebene Auto rollte vorwärts, touchierte die Radfahrerin rechts vor ihm und fuhr anschließend auf ein vor ihm wartendes Fahrzeug auf. Die Radfahrerin stürzte und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden.

ald/mt

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.