Hundebesitzer schwören auf diese Wasserflasche

Yahoo Shopping
·Lesedauer: 3 Min.

Das Team von Yahoo Style stellt hier Produkte und Deals vor, die hilfreich sind und hinter denen wir stehen. Wenn Sie einen Kauf über einen der Links auf dieser Seite tätigen, kann es sein, dass wir einen kleinen Anteil daran verdienen.

Bei langen Spaziergängen und hohen Temperaturen sollten wir auch an unsere vierbeinigen Begleiter denken. Das gelingt mit einem praktischen und portablen Wassernapf ganz ausgezeichnet.

Durstlöscher sind für den Hund auf Reisen nicht immer leicht zu finden. (Bild: Getty Images)
Durstlöscher sind für den Hund auf Reisen nicht immer leicht zu finden. (Bild: Getty Images)

Wenn wir Menschen lange spazieren gehen, uns bei hohen Temperaturen draußen bewegen oder wandern gehen, lechzen wir beim ersten Zwischenstopp nach Getränken. Während der Mensch an seiner Wasserflasche nuckelt, schaut der Hund aber meistens eher sparsam - allenfalls gibt es im Restaurant einen Wassernapf, in der Natur sind Flaschen ungeeignet und Pfützen können zu Durchfall führen.

Da viele Hunde durchaus anspruchsvoll sind und ihrem Herrchen auch nicht einfach aus der Hand trinken, lohnt sich die Anschaffung eines portablen Wassernapfs. Viele dieser Modelle finden sich online oder im Tierladen der Wahl, selten stimmt aber die Qualität.

Käufer beschweren sich über eine kurze Haltbarkeit, schwer zu drückende Knöpfe oder eine nicht ausreichende Wassermenge in der angebauten Flasche. Zu überzeugen weiß allerdings die Hundetrinkflasche von PETKIT auf Amazon, die aktuell, je nach Farbe und Fassungsvermögen, zwischen 10 bis 17 Euro kostet.

Ungewöhnliche Tierfreundschaft: Hund und Katze lieben sich heiß und innig

Trinkflasche mit manchen Extras

Über 3.400 User haben die Flasche bewertet. Das beeindruckende Ergebnis: 4,5/5 Sterne, 84% der Käufer haben nichts am Produkt auszusetzen.

Das Prinzip ist dabei ziemlich einfach. An einer Flasche ist eine Art Napf befestigt. Auf Knopfdruck läuft Wasser in den Napf und gibt dem Hund somit eine praktische Gelegenheit zum Trinken. Als Extra liegt noch ein Carbonfilter bei, der es ermöglicht, auch unterwegs Wasser zu schöpfen und dem Hund trotzdem einen gesunden Drink anbieten zu können. Nicht getrunkenes Wasser kann wieder in die Flasche zurückfließen.

Der Knopf für das Auslassen von Wasser ist übrigens verschließbar, es droht also nicht die Gefahr, dass die Flasche sich ungewollt in den Rucksack entleert. Dazu ist die Trinkflasche in verschiedenen Größen und Farben erhältlich, die Filter können einzeln (7,80€) nachbestellt werden.

“Genau SO muss es sein”

In den Rezensionen wird die Flasche regelrecht abgefeiert. “Genau SO muss eine mobile Hundetränke sein”, schreibt ein Produktester. Ein anderer Käufer merkt an: “Es überzeugt nicht nur mich völlig, sondern auch meine kleine Dame. Sie liebt die Flasche und hat von Anfang an verstanden, wie sie funktioniert. Die Handhabung ist gut, der Verschluss topp, nichts leckt, das Wasser kann sogar zurückfließen, es ist eine gute Menge.”

Einziger Kritikpunkt ist, dass die Flasche aus Plastik besteht und somit kaum isoliert. Wenn der Hund also besonders gerne kaltes Wasser trinkt, dann empfiehlt sich eher eine Flasche mit Ummantelung. Diese liegen dann aber deutlich schwerer im Geldbeutel.

Lesen Sie auch: So wird das Hundealter wirklich berechnet