Hunderte "Gelbwesten" bei Protesten in Frankreich trotz Coronavirus-Gefahr

Trotz der Warnung vor großen Menschenansammlungen wegen der Ausbreitung des Coronavirus sind am Samstag in Paris hunderte "Gelbwesten" auf die Straße gegangen. Der Chef der größten französischen Polizeigewerkschaft, Frédéric Lagache, sagte, er verabscheue die Protestteilnehmer zutiefst, die trotz der Gefahren einer Verbreitung des neuartigen Coronavirus auf die Straßen geströmt seien.