Hunderte Lastwagenfahrer demonstrieren in Russland gegen Maut

In Russland protestieren hunderte Lastwagenfahrer gegen die Erhöhung einer umstrittenen Maut. Der landesweite Streik werde "mindestens bis zum 15. April" andauern, sagte Michail Kurbatow vom Verband russischer Transportunternehmen, der zu den Organisatoren der Ausstände gehört. 200 Lastwagenfahrer seien in St. Petersburg in den Streik getreten, rund 170 weitere in der Region um Tjumen. Im kaukasischen Dagestan beteiligten sich 95 Prozent der Lkw-Fahrer an den Protesten.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen