Werbung

Hunderttausende Euro Schaden: Seniorin übergibt Gold und Uhren an Schockanrufer

Schockanrufer haben eine 82-Jährige im bayerischen Bischofsgrün um Goldmünzen und Uhren im Wert von mehrere hunderttausend Euro betrogen. Nach Polizeiangaben gaben sie sich als Polizist sowie Staatsanwalt aus. (YASSER AL-ZAYYAT)
Schockanrufer haben eine 82-Jährige im bayerischen Bischofsgrün um Goldmünzen und Uhren im Wert von mehrere hunderttausend Euro betrogen. Nach Polizeiangaben gaben sie sich als Polizist sowie Staatsanwalt aus. (YASSER AL-ZAYYAT)

Schockanrufer haben eine 82-Jährige im oberfränkischen Bischofsgrün um Goldmünzen und Luxusuhren im Wert von mehreren hunderttausend Euro betrogen. Wie die bayerische Polizei am Montag in Bayreuth mitteilte, gaben sie sich gegenüber der Frau als Polizist und Staatsanwalt aus und setzten sie mit einer erfundenen Geschichte massiv unter Druck.

Das Opfer habe einer Komplizin der beiden Anrufer daraufhin Münzen und Uhren "im Wert eines mittleren sechsstelligen Eurobetrags" übergeben, teilte die Polizei mit. Das Geschehen ereignete sich demnach am Donnerstag und Freitag vergangener Woche. Die Anrufer ließen die Frau glauben, ihr Sohn habe einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht und müsse nun eine hohe Kaution stellen.

bro/cfm