1 / 32

HOHE WELLEN

Das ausgedehnte Windfeld des Hurrikans bringt hohe Wellen mit sich, die jeden Tag hoher und stärker werden, wie hier am Oceanana Pier & Pier House Restaurant in Atlantic Beach, North Carolina. (Bild: Travis Long/The News & Observer via AP Photo)

Tropensturm Florence fordert erste Todesopfer in den USA

Mindestens elf Tote, eine Million Menschen sind ohne Strom: Wirbelsturm “Florence” bringt gigantische Wassermassen nach North und South Carolina. Mit voller Wucht ist der Sturm auf die Südostküste der USA getroffen und hat mindestens elf Menschen in den Tod gerissen. Wegen nachlassender Windgeschwindigkeiten vom Hurrikan zum Tropensturm zurückgestuft, bewegt er sich nach Darstellung des Nationalen Hurrikanzentrums in Miami nur sehr langsam voran. Der Gouverneur appellierte nochmals an die Bevölkerung, der Aufforderung zur Evakuierung zu folgen. Wer bereits von den Fluten eingeschlossen sei, solle in Sicherheit warten und den Notruf alarmieren, sich aber auf keinen Fall eigenmächtig durchs Wasser kämpfen.