Hurrikan "Sandy" und US-Dürre teuerste Katastrophen 2012

Gesamtschäden 2012 auf 160 Milliarden Dollar beziffert

Naturkatastrophen haben im vergangenen Jahr nach Angaben des Rückversicherers Munich Re weltweit gesamtwirtschaftliche Schäden in Höhe von 160 Milliarden Dollar (120 Milliarden Euro) verursacht. Der Anteil der USA lag dabei wegen des Hurrikans "Sandy" und der Dürre in der sogenannten Kornkammer des Landes noch höher als sonst, wie Munich Re in München mitteilte. So entfielen 67 Prozent der Gesamtschäden auf die Vereinigten Staaten. Von den versicherten Schäden, die rund 65 Milliarden Dollar betrugen, entfielen sogar 90 Prozent auf die USA.

Insgesamt sei die Schadensbilanz deutlich glimpflicher ausgefallen als 2011, als die Erdbeben in Japan und Neuseeland sowie die schweren Überschwemmungen in Thailand Rekordschäden verursacht hätten. 2011 beliefen sich die Gesamtschäden auf rund 400 Milliarden Dollar, die versicherten Schäden auf 119 Milliarden Dollar.

Die durch den Hurrikan "Sandy" verursachten Schäden lassen sich laut Munich Re immer noch nicht endgültig beziffern. Der volkswirtschaftliche Schaden belaufe sich auf etwa 50 Milliarden Dollar, die versicherten Schäden voraussichtlich auf rund 25 Milliarden Dollar. "Ohne diesen außergewöhnlichen Sturm wäre 2012 ein sehr schadenarmes Jahr gewesen", stellte der Rückversicherer fest. "Es wäre mit Sicherheit möglich, Ballungsräume wie New York besser vor den Folgen von Sturmfluten zu schützen", erklärte Munich Re-Vorstandsmitglied Torsten Jeworrek.

Der Hurrikan "Sandy" war Ende Oktober auf die US-Ostküste getroffen. Die Schäden erstreckten sich auf ein riesiges Gebiet, die Sturmflut traf einen mehrere hundert Kilometer langen Küstenstreifen.

Lesen Sie auch: Spektakuläre „Naturkunst“: Verlorenes Fahrrad in Baum eingewachsen

Die Dürre im Mittleren Westen der USA - der Kornkammer, in der vor allem Mais und Soja angebaut werden - verursachte laut Munich Re den größten Schaden in der Geschichte der Agrarversicherung in den USA. Durch Ernteausfälle entstanden der US-Landwirtschaft 2012 Schäden von etwa 20 Milliarden Dollar. In einem durchschnittlichen Schadensjahr lägen die Schäden bei etwa 9 Milliarden Dollar.





Sehen Sie auch: Die skurrilsten Fundstücke der Welt


Weitere Folgen von "Schlau in 100 Sekunden" finden Sie hier.

Quizaction