HVV-Ticker für Hamburg: Im Berufsverkehr – S3 und S31 von Stromausfall betroffen

·Lesedauer: 3 Min.

Im öffentlichen Nahverkehr in Hamburg kommt es regelmäßig zu Störungen, Ausfällen, Umleitungen, Bauarbeiten und Verspätungen. Egal ob es um S-Bahn, U-Bahn oder den Busverkehr geht: Die MOPO hält Sie in diesem Ticker rund um den HVV auf dem Laufenden Sperrung zwischen Berliner Tor und Tiefstack – S21 betroffen Donnerstag 21. Januar, 9.26 Uhr: Nach der Sperrung auf der Strecke der S3 und S31 kam von der S-Bahn die Meldung, dass auf der Strecke zwischen Berliner Tor und Tiefstack eine Oberleitungsstörung bei der Fernbahn ebenfalls zu einer Sperrung führt. Unter anderem ist dadurch die S21 betroffen. Auch hier wird jetzt ein Ersatzverkehr eingerichtet. Aktuell Sperrung S31 und S3 zwischen Hammerbrook und Wilhelmsburg Donnerstag 21. Januar, 7.15 Uhr: Derzeit ist die Strecke zwischen Hammerbrook und Wilhelmsburg aufgrund eines Feuerwehreinsatzes und damit einhergehenden Stromausfall gesperrt, so der Kundenservice der S-Bahn. Die S31verkehrt daher abweichend zwischen Altona und Hasselbrook. Die S3 wird nicht umgeleitet. Ein Ersatzverkehr wird derzeit aufgebaut. Bis Sonntag: Busse statt S-Bahnen zwischen Altona und Landungsbrücken Samstag, 16. Januar, 8.15 Uhr: Bis Sonntag werden zwischen Altona und Landungsbrücken/Baumwall S-Bahnen durch Busse ersetzt. Die S1 und S3 werden über Dammtor umgeleitet, die S31 fährt Feuerwehr-Einsatz: Abschnitt der S3 und Metronome betroffen Mittwoch, 13. Januar, 7.17 Uhr: Wegen einer brennenden Lagerhalle im Stadtteil Wilhelmsburg ist aktuell die Linie S3 zwischen Wilhelmsburg und Hammerbrook unterbrochen. Ein Ersatzverkehr mit Bussen und Taxen wurde bereits angefordert. Die Buslinie 13 wird zudem bis Hammerbrook verlängert. Die S31 verkehrt abweichend bis Hasselbrook. Auch die Metronome auf der Strecke zwischen Hamburg-Harburg und Hamburg Hauptbahnhof sind betroffen: Die Züge verkehren derzeit nur bis Hamburg-Harburg und wenden dort zurück. Stromausfall! Keine Züge auf Abschnitt der Linie S1 Montag, 11. Januar, 20.44 Uhr: Wie die S-Bahn Hamburg mitteilt, fahren derzeit zwischen Blankenese und Rissen keine Züge der Linie S1. Ein Ersatzverkehr mit Bussen werde eingerichtet. Grund für die Ausfälle sei ein Stromausfall in Sülldorf. Update, 21.01 Uhr: Laut S-Bahn Hamburg fahren die Züge wieder. Es könne aber noch zu Folgeverspätungen kommen, heißt es. HVV-Ticker: Hamburgs älteste U-Bahnstrecke wird zur Großbaustelle Montag, 11. Januar, 15.31 Uhr: Der U3-Abschnitt zwischen Baumwall und Hauptbahnhof Süd wird für 14 Monate gesperrt! Los geht es im Februar. Alle Einzelheiten lesen Sie hier. Bauarbeiten: S-Bahnen fahren ab Montag wieder wie gewohnt Sonntag, 10. Januar, 21.26 Uhr: Wegen Gleisbauarbeiten war der Citytunnel am Wochenende gesperrt, auf den Linien S1, S3 und S31 gab es deshalb streckenweise Ersatzverkehr – siehe unser Eintrag vom 6. Januar. Ab Montagmorgen sollen die Züge auf allen Strecken wieder wie gewohnt verkehren. Abschnitt der U1 wird am 15. bis 17. Januar in Hamburg gesperrt Freitag, 8. Januar, 10.02 Uhr: Am Wochenende der kommenden Woche (15 bis 17.1.) wird die U1 zwischen den Haltestellen Wartenau und Wandsbek Markt gesperrt. Der Grund: Fahrschienen müssen erneuert werden. Die Sperrung beginnt am kommenden Freitag um 21.30 Uhr und endet am Sonntag nach Betriebsschluss. Die Hochbahn...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo