Hyundai Ioniq 5 (2021): Erste Teaserbilder von dem Elektro-Crossover

de.info@motor1.com (Stefan Leichsenring)
·Lesedauer: 2 Min.
Hyundai Ioniq 5
Hyundai Ioniq 5

Neues Modell soll schon ab Februar bestellbar sein

Hyundai veröffentlicht erste Teaserbilder zum neuen Ioniq 5. Das elektrisch angetriebene Crossover-Modell basiert auf der Electric-Global Modular Platform (E-GMP) und besitzt eine 800-Volt-Batterie wie etwa auch der Porsche Taycan.

Die offensichtlich computergenerierten Bilder zeigen vor allem die Lichtsignatur mit ihren U-förmigen Leuchtelementen vorne und die "pixeligen" Rückleuchten. Diese Lichtsignatur bezeichnet Hyundai mit dem Begriff Parametric Pixels.

Hyundai Ioniq 5
Hyundai Ioniq 5

Wer genau guckt, sieht auch, dass sich die Motorhaube bis zu den Radhäusern zieht. Es handelt sich also um eine so genannte Clamshell-Haube. Diese Bauart verbessert neben der Optik auch die Aerodynamik. Gut auf den Rendering-Bildern zu sehen sind auch die großen 20-Zoll-Räder sowie die auffälligen "Falten" im Blech an den Radhäusern.

Hyundai Ioniq 5
Hyundai Ioniq 5

Was den Antrieb angeht, so besitzt der Ioniq 5 ein 800-Volt-Ladesystem, mit dem in nur fünf Minuten Strom für 100 Kilometer nachgeladen werden kann. Außerdem kann der Ioniq 5 durch die Fähigkeit zum bidirektionalen Laden (Vehicle-to-Load, kurz V2L) auch externe 230-Volt-Stromverbraucher aus seinem Akku speisen. Die so verfügbare Leistung beträgt stattliche 3,5 kW. Interessant ist dieses Feature wohl vor allem für Camping-Fans, die damit bei einer Übernachtung in der Wildnis energieautark sind.

Mehr zu den Elektro-Plänen von Hyundai:

Die neue Submarke Ioniq und ihre ersten drei Modelle, der Ioniq 5 sowie der Ioniq 4 und Ioniq 6, wurden im Sommer 2020 angekündigt. Der Name Ioniq hat nichts mit dem bisherigen Modell gleichen Namens zu tun. Das zeigt sich schon daran, dass es den Ioniq auch mit Hybrid- und Plug-in-Hybrid-Antrieb gibt, während sich die Submarke offenbar ausschließlich mit Elektroautos beschäftigen will.

Schon im August 2020 hieß es, der Ioniq 5 basiere auf der Designstudie Hyundai 45 von 2019 . Die Studie hatte schon eine ähnliche Lichtsignatur wie sie auf den Teaserbildern zu sehen ist:

Außerdem hieß es im August 2020, der Ioniq 5 würde Anfang 2021 starten. Ganz so schnell scheint es nun nicht zu gehen, aber zumindest Vorbestellungen sollen schon bald möglich sein. Vorgestellt wird der Wagen bei einer Online-Premiere im Februar. Dann besteht auch die Möglichkeit zur Vorreservierung des Ioniq 5. Vorbesteller profitieren von "besonderen Vorteilen", so Hyundai. Außerdem erhalten sie ihren Wagen vor allen anderen Kunden. Die Auslieferung in Deutschland beginnt im Sommer 2021.