1 / 31

IAA Vorschau 2019_2

Die IAA in Frankfurt steht vor der Tür. Von 14. bis 22. September öffnen sich die Tore fürs breite Publikum, zuvor gibt es zwei Pressetage am 10. und 11. September, gefolgt von zwei Fachbesuchertagen. Wir zeigen Ihnen die Highlights.

Beim letzten Update haben wie die Serienversion des VW ID.3 eingefügt, den Lamborghini Sián, die Audi-Studie AI:Trail und etliche mehr. Wir erweitern die Übersicht, sobald wir etwas Neues erfahren. 

Mehr Neues:


IAA 2019: Alle Neuheiten der Messe (Update)

Highlights vom Hyundai i10 bis zum Porsche Taycan

  • Corona-Krise: Wilmersdorfer Nordseeheim droht nach 95 Jahren das Aus
    Nachrichten
    Berliner Morgenpost

    Corona-Krise: Wilmersdorfer Nordseeheim droht nach 95 Jahren das Aus

    Wegen der Corona-Krise kämpft das Landschulheim auf Amrum um seine Existenz. Wilmersdorfer verbinden damit Kindheitserinnerungen.

  • Pandemie: Corona-Ampel springt auf Rot: R-Wert steigt in Berlin
    Gesundheit
    Berliner Morgenpost

    Pandemie: Corona-Ampel springt auf Rot: R-Wert steigt in Berlin

    Der Reproduktionsfaktor lag in Berlin das dritte Mal in Folge über der Grenze. Es ist der höchste Wert aller Bundesländer.

  • Sechs Frauen in Gefängnis in Honduras von Mitgefangenen ermordet
    Nachrichten
    AFP

    Sechs Frauen in Gefängnis in Honduras von Mitgefangenen ermordet

    Insassinnen eines Frauengefängnisse in Honduras haben sechs weibliche Mitgefangene ermordet. Die Angreiferinnen hätten die Tore sowie das Dach eines Gebäudes auf dem Gefängnisgelände in Tamara nahe der Hauptstadt Tegucigalpa durchbrochen und seien in die Turnhalle der Haftanstalt gelangt, wo sich die Opfer aufhielten, teilte die nationale Strafvollzugsbehörde INP am Sonntag (Ortszeit) mit. Dort seien die Frauen ermordet worden.

  • Gesundheit
    AFP

    Tagesaktuelle Fallzahlen zum Coronavirus in Deutschland

    Das Robert-Koch-Institut (RKI) in Berlin hat die Zahl der in Deutschland mit dem Coronavirus infizierten Menschen am Montag mit 178.570 angegeben - ein Plus von 289 seit dem Vortag. Die in der US-Stadt Baltimore ansässige Johns-Hopkins-Universität (JHU) meldete 180.328 Infizierte. Das RKI, das nur die elektronisch übermittelten Zahlen aus den Bundesländern berücksichtigt und seine Aufstellung einmal täglich aktualisiert, registrierte 8257 Todesfälle und damit zehn mehr als am Vortag, die JHU 8283 Tote. Die Zahl der Genesenen betrug laut RKI etwa 161.200.

  • Pandemie: Müller: Kliniken könnten Moskauer Corona-Patienten behandeln
    Gesundheit
    Berliner Morgenpost

    Pandemie: Müller: Kliniken könnten Moskauer Corona-Patienten behandeln

    Michael Müller bot Moskau an, Corona-Patienten in Berlin zu behandeln. Zuletzt wurden Patienten aus Frankreich versorgt.

  • Coronavirus SARS-CoV-2: Die aktuellen Informationen im Liveblog
    Politik
    Yahoo Nachrichten Deutschland

    Coronavirus SARS-CoV-2: Die aktuellen Informationen im Liveblog

    Das Coronavirus hat weltweit gesundheitliche, gesellschaftliche und wirtschaftliche Auswirkungen. Alle Informationen des Tages zu Corona hier im Liveblog.

  • Demonstrationen: Corona-Proteste: „Sieht nicht wirklich nach Widerstand aus“
    Nachrichten
    Berliner Morgenpost

    Demonstrationen: Corona-Proteste: „Sieht nicht wirklich nach Widerstand aus“

    Zu den Protesten gegen die Corona-Beschränkungen kamen am Sonnabend weniger Teilnehmer als in den Vorwochen.

  • Energiereiche Strahlung tötet das neuartige Coronavirus ab
    Gesundheit
    Yahoo Nachrichten Deutschland

    Energiereiche Strahlung tötet das neuartige Coronavirus ab

    Labortests haben jetzt gezeigt: Mit kurzwelliger und energiereicher Strahlung kann das neuartige Coronavirus auf Oberflächen und in der Atemluft abgetötet werden.

  • US-Republikaner: Donald Trumps Tricks ziehen nicht mehr
    Politik
    ZEIT ONLINE

    US-Republikaner: Donald Trumps Tricks ziehen nicht mehr

    Der US-Präsident fürchtet um seine Wiederwahl. In unrühmlicher Tradition der Republikaner will er die Wahlbeteiligung drücken. Womöglich hilft ihm das nicht einmal.

  • Heidi Klum und Tom Kaulitz: Was die Corona-Krise mit ihrer Beziehung macht
    Entertainment
    Yahoo Nachrichten Deutschland

    Heidi Klum und Tom Kaulitz: Was die Corona-Krise mit ihrer Beziehung macht

    Die Maßnahmen rund um das Coronavirus können für eine junge Ehe eine echte Herausforderung sein. Wie ist das bei Heidi Klum und Tom Kaulitz?

  • Flohmarkt-Sensation bei "Bares für Rares": Hundertfacher Gewinn bei diesem Klappstuhl!
    Nachrichten
    Teleschau

    Flohmarkt-Sensation bei "Bares für Rares": Hundertfacher Gewinn bei diesem Klappstuhl!

    Was für den normalen Flohmarktgänger ein simpler Holzstuhl war, sorgte bei Horst Lichter für fassungsloses Staunen.

  • Gründer des Cirque du Soleil will das Unternehmen zurückkaufen
    Nachrichten
    AFP

    Gründer des Cirque du Soleil will das Unternehmen zurückkaufen

    Der Gründer des legendären Cirque du Soleil, Guy Laliberté, will das durch die Corona-Krise schwer angeschlagene Zirkusunternehmen zurückkaufen. Die Zirkustruppe habe ihm "so viel gegeben", dass er ihr nun helfen wolle, kündigte der 60-jährige Milliardär am Sonntag im kanadischen Radio an. Genauere Angaben zu seinen Übernahmeplänen machte der Kanadier nicht. Er sagte nur, er habe einen "guten Plan".

  • Anbaden in Berlin : Endlich wieder schwimmen – aber mit Abstand
    Nachrichten
    Berliner Morgenpost

    Anbaden in Berlin : Endlich wieder schwimmen – aber mit Abstand

    Die ersten Freibäder haben nach der Zwangspause wieder geöffnet. Einziges Hindernis: das Wetter.

  • Schweden meldet mehr als 4000 Corona-Todesfälle
    Nachrichten
    AFP

    Schweden meldet mehr als 4000 Corona-Todesfälle

    Die Zahl der Corona-Todesfälle in Schweden ist auf 4029 gestiegen. Das meldeten die schwedischen Gesundheitsbehörden am Montag. Das nordeuropäische Land, das zuletzt durch weniger strikte Maßnahmen gegen das neue Coronavirus auf sich aufmerksam machte, verzeichnet mittlerweile eine wesentlich höhere Sterberate als seine skandinavischen Nachbarländer.

  • Grenell will als US-Botschafter in Deutschland abtreten
    Politik
    dpa

    Grenell will als US-Botschafter in Deutschland abtreten

    Richard Grenell ist zweifellos einer der auffälligsten US-Botschafter, die es in Berlin je gab. Die Regierungslinie Trumps vertritt er auf rabiate Weise - zum Ärger der Bundesregierung. Nach gerade Mal zwei Jahren soll damit nun aber Schluss sein.Richard Grenell ist zweifellos einer der auffalligsten US-Botschafter, die es in Berlin je gab. Die Regierungslinie Trumps vertritt er auf rabiate Weise - zum Ärger der Bundesregierung. Nach gerade Mal zwei Jahren soll damit nun aber Schluss sein.

  • "Klar, denke ich mir manchmal, dass in Deutschland alles besser ist"
    Entertainment
    Teleschau

    "Klar, denke ich mir manchmal, dass in Deutschland alles besser ist"

    "Ich liebe New York", sagt die deutsche Schauspielerin Pia Mechler, die in Big Apple eine neue Heimat gefunden hat. Wie sie die Stadt während der gerade in New York hart zuschlagenden Corona-Krise erlebt und warum sie doch immer wieder Heimweh nach Deutschland hat, verrät sie im Interview.

  • "Du bist rattenscharf, Verona!" - Pikantes Bekenntnis bei "Grill den Henssler"
    Entertainment
    Teleschau

    "Du bist rattenscharf, Verona!" - Pikantes Bekenntnis bei "Grill den Henssler"

    Es war ein enges Höschen! Zum Staffelabschluss von "Grill den Henssler" besiegte Steffen Henssler die Promis Ross Antony, Prince Damien und Verona Feldbusch so knapp, wie Veronas Mini war. Kein Wunder, dass es in der Küche ganz schön heiß wurde ...

  • Berliner Alligator stirbt 84-jährig in Moskauer Zoo
    Nachrichten
    AFP Deutschland

    Berliner Alligator stirbt 84-jährig in Moskauer Zoo

    Alligator "Saturn", der während des Zweiten Weltkriegs einen Bombenangriff auf den Berliner Zoo überlebte, ist im Alter von 84 Jahren im Moskauer Zoo gestorben. "Saturn" war während des Bombenangriffs aus dem Tierpark ausgebrochen und wurde erst drei Jahre später wiedergefunden.

  • Knapp 400 Polizei-Einsätze in Berlin gegen Clankriminalität
    Nachrichten
    dpa

    Knapp 400 Polizei-Einsätze in Berlin gegen Clankriminalität

    Die Behörden in der Hauptstadt gehen stärker gegen Clan-Kriminalität vor. Bei den Kontrollen sind neben Geld und Drogen auch über 120 Autos und mehr als 100 Waffen sichergestellt worden.Die Behorden in der Hauptstadt gehen starker gegen Clan-Kriminalitat vor. Bei den Kontrollen sind neben Geld und Drogen auch uber 120 Autos und mehr als 100 Waffen sichergestellt worden.

  • Bericht: TK verzeichnet im März höchsten Krankenstand seit 20 Jahren
    Gesundheit
    AFP

    Bericht: TK verzeichnet im März höchsten Krankenstand seit 20 Jahren

    Im März haben sich offenbar so viele Arbeitnehmer in Deutschland krank gemeldet wie seit zwei Jahrzehnten nicht mehr. Darauf deutet eine Auswertung der Techniker Krankenkasse (TK) zu ihren Versicherten hin, über welche die Zeitungen der Funke Mediengruppe in ihren Dienstagsausgaben berichten. Die Kasse erklärt die stark überdurchschnittliche Zahl mit präventiven Krankmeldungen wegen des Coronavirus.

  • Berliner Grüne: „Wir dürfen die Fehler der Vergangenheit nicht wiederholen“
    Nachrichten
    Berliner Morgenpost

    Berliner Grüne: „Wir dürfen die Fehler der Vergangenheit nicht wiederholen“

    Die Fraktionschefinnen der Grünen, Antje Kapek und Silke Gebel, über Ungleichbehandlung und die Berliner Finanzsituation.

  • Corona-Newsblog in Berlin: 390 aktuelle Corona-Fälle in Berlin
    Nachrichten
    Berliner Morgenpost

    Corona-Newsblog in Berlin: 390 aktuelle Corona-Fälle in Berlin

    6651 Menschen haben sich in Berlin bislang nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Alle aktuellen Entwicklungen und Zahlen im Blog.

  • Habeck plädiert für Senkung des Wahlalters auf 16 Jahre
    Politik
    AFP

    Habeck plädiert für Senkung des Wahlalters auf 16 Jahre

    Grünen-Chef Robert Habeck hat angesichts der Erfahrungen in der Corona-Krise für eine Senkung des Wahlalters auf 16 Jahre plädiert.

  • Erneut Ansteckung von Nerz auf Mensch in Niederlanden
    Nachrichten
    dpa

    Erneut Ansteckung von Nerz auf Mensch in Niederlanden

    Es ist schon der zweite bekannte Fall: In den Niederlanden ist das Coronavirus auf einer Nerzfarm von einem Tier auf einen Menschen übergesprungen.Es ist schon der zweite bekannte Fall: In den Niederlanden ist das Coronavirus auf einer Nerzfarm von einem Tier auf einen Menschen ubergesprungen.

  • Chinas Botschaft in Paris bestreitet US-feindlichen Tweet
    Nachrichten
    AFP

    Chinas Botschaft in Paris bestreitet US-feindlichen Tweet

    Die chinesische Botschaft in Paris hat die Verbreitung eines US-feindlichen Tweets bestritten. Die Vertretung erklärte am Montag, ihr Konto bei dem Kurzbotschaftendienst Twitter sei "gefälscht" worden. Auf dem Account war die Karikatur eines Sensenmannes im Gewand der US-Flagge verbreitet worden, der an die Tür Hongkongs klopft.