Ist Ihnen bereits ein Fahrrad geklaut worden?

Ist Ihnen bereits ein Fahrrad geklaut worden?

Etwa 50 Prozent der Leute, die ich in Köln kenne, wurden schon Opfer von Fahrrad-Dieben. Aber ich bin verschont worden. Seit ich in Köln wohne, schließe ich jeden Abend mein Rad an der Straßenlaterne an. Bis jetzt fühle ich mich damit sicher, dabei habe ich mein Glück schon reichlich herausgefordert.

Mio Heitmann (24)

Zum Glück bin ich noch kein Opfer von Dieben geworden, aber ich sichere mein Rad doppelt ab: mit Bügelschloss und Schnellspanner für das Vorderrad. Man muss das Rad immer anschließen statt abschließen. Cool ist auch die soziale Absicherung. Es müssen viele Leute um das Rad herum sein. Das schreckt Diebe ab.

Elisabeth Behr (39)

Ich bin mal absichtlich Opfer geworden. Am Brüsseler Platz habe ich ein kaputtes Fahrrad abgestellt, am nächsten Tag war es wie erwartet weg. Mein jetziges Schloss wurde auch versucht aufzusägen. In der Südstadt fühle ich mich sicher. Im Uni-Bereich sind mehr Menschen, die nach der Party ein Rad brauchen.

Rebekah Herring (26)...Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen