Immer mehr Kinder werden in Obhut genommen: Hamburger Linksfraktion fordert Studie

·Lesedauer: 1 Min.

Bundesweit steigt die Zahl von Kindern, die durch die Kinder- und Jugendhilfe von ihren Eltern getrennt und in Obhut genommen werden. Das ist ein massiver Eingriff ins Familienleben und die Entwicklung der Kinder. Nun will die Linksfraktion in Hamburg eine wissenschaftliche Aufarbeitung – und fordert den Hamburger Senat auf, eine entsprechende Studie in Auftrag zu geben. Die aktuelle Hamburger Situation sei besorgniserregend, schreibt die Linksfraktion im Antrag. „Auch ohne die Corona-Pandemie sind die Zahlen der Inobhutnahmen gestiegen. Wir sind davon überzeugt, dass dieser Sachverhalt...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo