Immer wieder Verletzte zu Silvester: Feuerwehr zeigt den richtigen Umgang mit Böllern

Wieder steht ein Jahreswechsel bevor, wie jedes Jahr werden unzählige Böller und Feuerwerksraketen gezündet – und immer wieder wird es schwerste Verletzungen durch den falschen Umgang mit Knallkörpern geben. Leider. Die Hamburger Feuerwehr demonstrierte nun auf dem Gelände der Landesfeuerwehrschule eindrucksvoll, wie lebensgefährlich die Knallkörper sind.

Abgesprengte Gliedmassen, schwerste Verbrennung und Augenverletzungen, das alles bekommen die Retter der Feuerwehr in der Silvesternacht zu sehen. Und immer sind es die Folgen von Übermut und unsachgemäßem Umgang. Ein alljährliches...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo