Impfgegner-Szene: Falsche Atteste? Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Hamburger Arzt

·Lesedauer: 1 Min.

Die Hamburger Staatsanwaltschaft ermittelt laut einem Medienbericht gegen den Arzt Walter Weber aus Winterhude. Weber zweifelt im Internet die Wirksamkeit von Masken zur Eindämmung der Pandemie an. Seine Meinung tat er auch schon auf Querdenker-Demos in Berlin kund. Die Staatsanwaltschaft ermittelt offenbar gegen den Arzt im Zusammenhang mit § 278 des Strafgesetzbuches. Das berichtet der Radiosender NDR Info. Einem Arzt blühen bis zu drei Jahre Gefängnis oder eine Geldbuße, wenn er falsche Zeugnisse über den Gesundheitszustand einer Person zum Gebrauch bei einer Behörde oder Versicherung ausstellt. Impfgegner-Szene: Ermittlungen gegen Hamburger Arzt Dem „Hamburger Bündnis gegen Rechts“ liegt laut eigenem Bekunden ein Attest von Weber vor, das ein Schulkind von der Maskenpflicht befreit. Das Attest...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo