Impfstoffe gegen Corona: Was sie können, wie weit die Forschung ist

·Lesedauer: 1 Min.

Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit. Mehr als 200 Forscher-Teams weltweit arbeiten derzeit an Impfstoffen gegen das Coronavirus, etwa 40 davon werden bereits an Menschen getestet. Wie weit die Forschung ist, welche verschiedene Impfstoffe es gibt – die MOPO gibt den Überblick. Corona: Welche verschiedenen Impfstofftypen gibt es? Wissenschaftler arbeiten vor allem an vier unterschiedlichen Impfstofftypen. Da gibt es zum einen genbasierte Impfstoffe, die Erbsubstanzen von mRNA (eine Art Botenmolekül) oder DNA enthalten. In Deutschland werden derzeit drei dieser genbasierten Impfstoffe mit mRNA entwickelt. An Impfstoffen aus inaktivierten Sars-CoV-2-Erregern, ein Prinzip, das etwa bei Tetanusimpfstoffen angewandt wird, arbeiten vor allem chinesische Forscher. Vorteil: Diese Impfstoffe sind leicht zu entwickeln, es ist jedoch aufwendig, sie in großen Mengen herzustellen. Eine dritte Gruppe sind die Vektorvirenimpfstoffe, bei denen die genetischen Informationen des neuen Coronavirus mithilfe eines anderen Erregers in die menschliche Zelle geschleust werden. Diese Art von Impfstoffen werden bereits an Freiwilligen erprobt. In Deutschland werden derzeit vier Vektorvirenimpfstoffe entwickelt. Die vierte Gruppe verwendet Proteinbruchstücke des Erregers. Impfstoffe mit Proteinbruchstücken werden bereits bei Krankheiten wie Keuchhusten und Hepatits B angewandt. Corona: Wie läuft die Zulassung für einen Impfstoff ab? Es gibt insgesamt sieben Schritte, die...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo