Impfzentrum in den Messehallen: So bereitet sich Hamburg auf Corona-Impfungen vor

·Lesedauer: 1 Min.

Auf einmal geht es schneller als gedacht: Während der erste Corona-Impfstoff bereits das Genehmigungsverfahren durchläuft, laufen die Vorbereitungen für regionale Impfzentren im Norden auf Hochtouren. In den Flächenländern soll eine Vielzahl an Zentren gebaut werden, in Hamburg läuft es derzeit wohl auf die Messehallen als einziges, riesiges Impfzentrum hinaus. Die Hallen erfüllen die Anforderungen des Senats an den Standort, etwa eine gute Verkehrsanbindung und viel Platz für die Wartenden. Laut Gesundheitsbehörde sollen dort mehrere hundert Impfungen täglich stattfinden können. Eine offizielle Bekanntgabe des Standortes steht aber noch aus. Auch das stillgelegte Terminal Tango am Flughafen als zweites Impfzentrum war im Gespräch, hat sich aber baulich als nicht geeignet erwiesen. Laut Gesundheitsbehörde plant...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo