Indonesische Helfer melden Signal von abgestürztem Passagierflugzeug

·Lesedauer: 1 Min.
Armeeschiff bei der Suchaktion nach dem verschollenen Flugzeug

Indonesische Helfer haben nach eigenen Angaben ein Signal aus der seit Samstag verschollenen Passagiermaschine der Fluggesellschaft Sriwijaya Air aufgespürt. Ein Armeeschiff habe das Signal vor der Küste Jakartas entdeckt, teilte das indonesische Verkehrsministerium am Sonntag mit. Taucher hätten zudem etwa 23 Meter unter der Meeresoberfläche Teile der Boeing-Maschine gefunden. Unklar war zunächst, ob das Signal von der Blackbox des Flugzeugs stammte.

Die Maschine der indonesischen Fluggesellschaft Sriwijaya Air war am Samstag nur wenige Minuten nach dem Start in Jakarta vom Radar verschwunden und galt seither als vermisst. An Bord des Flugzeuges waren nach Behördenangaben 62 Menschen, darunter zwölf Besatzungsmitglieder und zehn Kinder. Geplantes Ziel des Flugs SJ182 war das anderthalb Flugstunden entfernte Borneo.

Am Sonntagmorgen hatte die Polizei den Fund von Leichenteilen und Trümmern vor der Küste von Jakarta gemeldet. Auch mutmaßliche Besitztümer von Passagieren des Flugzeugs wurden demnach gefunden.

Die Unglücksursache war zunächst unklar. Sriwijaya Air erklärte, es habe eine Untersuchung eingeleitet.

isd