Massen-Ansturm wegen Popband-Menü: Indonesische McDonald's-Filialen müssen schließen

·Lesedauer: 1 Min.

Wegen eines enormen Ansturms auf ein nach der K-Pop-Band BTS benanntes Menü haben mehr als ein dutzend McDonald's-Filialen in Indonesien am Mittwoch vorübergehend geschlossen.

Lieferdienstfahrer drängeln sich um die BTS-Menüs. (Bild: AFP)
Lieferdienstfahrer drängeln sich um die BTS-Menüs. (Bild: AFP)

In Jakarta und mehreren weiteren Städten schlossen mindestens 13 Filialen, nachdem sich dort zahllose Lieferdienst-Fahrer gedrängelt hatten, um die Menüs mit dem Namen der in dem Land extrem populären Band abzuholen.

Angst vor Verbreitung des Coronavirus

Bei derart viel Andrang drohten Ansteckungen mit dem Coronavirus, erklärte ein Sprecher der Stadtverwaltung von Semarang: "Ich will nicht, dass Semarang erneut zur roten Zone wird".

Die neuen Menüs bestehen aus Hähnchenteilen, Pommes und einem Getränk und sind in Indonesien seit Mittwoch im Angebot. Die K-Pop-Band BTS hat weltweit Millionen von Fans. (gt/ans)

Im Video: BTS wollen mit neuem Album Trost spenden

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.