Industrie fordert Abschaffung des Soli ab 2020 und für alle Steuerzahler

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hat angesichts des schwachen Wirtschaftswachstums im dritten Quartal gefordert, den Solidaritätszuschlag bereits ab 2020 und für alle Steuerzahler abzuschaffen. Die Politik müsse jetzt "schnell und wirksam gegensteuern", erklärte BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang am Donnerstag in Berlin. Die Bundesregierung müsse mehr dafür tun, öffentliche Investitionen zu steigern und die Bedingungen für private Investitionen zu verbessern. Eine schnelle und komplette Abschaffung des Soli sei ein "erster Schritt".