„Infektionsgeschehen hat deutlich zugenommen“: Das gilt jetzt an Hamburger Grundschulen

In Hamburg müssen seit Mittwoch auch Grundschüler im Unterricht in der Schule eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Darüber hatte Schulsenator Ties Rabe (SPD) am Montag in einem Schreiben an die Schulleiter informiert. Bisher gab es in Hamburg nur an den weiterführenden Schulen eine Maskenpflicht. Behördensprecher Peter Albrecht erklärte die Vorgabe damit, das Infektionsgeschehen an Schulen habe in den vergangenen zwei Wochen deutlich zugenommen – auch an Grundschulen. Es handele sich jedoch ausdrücklich um eine zeitlich...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo