Inflationsrate in Polen im Oktober auf 6,5 Prozent gesunken

WARSCHAU (dpa-AFX) -In Polen hat der Preisauftrieb im Oktober weiter nachgelassen. Die Verbraucherpreise stiegen im Vergleich zum Vorjahresmonat um 6,5 Prozent, wie die Statistikbehörde am Dienstag in einer ersten Prognose mitteilte. Im September hatte die jährliche Teuerungsrate bei 8,2 Prozent gelegen und damit erstmals seit längerem einen einstelligen Wert erreicht. Im Vergleich zum Vormonat fielen die Verbraucherpreise im Oktober 2023 um 0,2 Prozent.

Die Kosten für Energie zogen am stärksten an: Hierfür mussten Verbraucherinnen und Verbraucher 8,3 Prozent mehr ausgeben als im Vorjahresmonat. Die Preise für Lebensmittel und nicht-alkoholische Getränke zogen um 7,9 Prozent an. Dagegen gingen die Benzinkosten für den privaten Transport um 14,4 Prozent zurück.