Influencer, der dachte, Corona existiere nicht, stirbt an Covid

Style International Redaktion und Marni Dixit
·Lesedauer: 4 Min.

Dmitriy Stuzhuk (33) hat die Existenz des Coronavirus stets geleugnet, jetzt ist er gestorben - Todesursache: Covid-19.

Fitness-Influencer Dmitriy Stuzhuk, der seinen Abonnenten erzählt hatte, dass das Coronavirus nicht existiert, ist im Alter von 33 Jahren an dem Virus gestorben. Foto: Instagram/Dmitriy Stuzhuk
Fitness-Influencer Dmitriy Stuzhuk, der seinen Abonnenten erzählt hatte, dass das Coronavirus nicht existiert, ist im Alter von 33 Jahren an dem Virus gestorben. (Bild: Instagram/Dmitriy Stuzhuk)

Fitness-Influencer Dmitriy Stuzhuk, der seinen stets Abonnenten erzählt hatte, dass das Coronavirus nur eine Erfindung sei, ist nun im Alter von 33 Jahren an Covid-19 gestorben.

Wahrscheinlich hat sich der 33-Jährige auf einer Reise in die Türkei mit dem Virus infiziert. Er wurde nach seiner Rückkehr in die Ukraine positiv getestet.

Corona-Leugner stirbt nach Virusinfektion

Dmitriy hat seinen Abonnenten letzte Woche ein Update zu seinem Gesundheitszustand gegeben. Es war Tag 8 mit dem Virus.

Bei Facebook schrieb er seinen Followern: “Wie ihr alle aus meinen Stories wisst, bin ich an Corona erkrankt. Heute, nachdem ich nach Hause gekommen bin, habe ich zum ersten Mal so etwas wie Enthusiasmus verspürt, etwas zu schreiben. Ich möchte mit euch teilen, wie ich krank geworden bin und euch alle eindringlich warnen: Ich habe auch gedacht, Covid gibt es nicht...bis ich krank geworden bin.“

Ergebnis in 15 Minuten: Warum Corona-Schnelltests die Luftfahrt nicht retten werden

“Ich habe mich am zweiten Tag in der Türkei plötzlich krank gefühlt. Ich bin mitten in der Nacht aufgewacht, weil mein Hals angeschwollen war und ich Probleme hatte, zu atmen. Gleichzeitig hatte ich ein wenig Magenschmerzen”, so Dmitriy Stuzhuk weiter.

“Ich habe einen COVID-Test machen lassen und der war positiv”

“Am nächsten Tag setzte ein Husten ein, aber ich hatte kein Fieber. Ich hatte keine besonderen Krankheitssymptome, also dachte ich, dass es eventuell die Folgen von Sport, der Umstellung auf ein anderes Klima und anderes Essen und dem Schlafen mit Klimaanlage sind”, fuhr er fort.

“Nachdem ich aus der Türkei zurückgekehrt war, lies ich sofort diverse Tests und Ultraschallaufnahmen vornehmen. Und, nur um sicherzugehen, machte ich auch einen COVID-Test. Und mein Test war positiv.”

Dmitriy schrieb seinen Abonnenten: „Ich möchte mit euch teilen, wie ich krank geworden bin und euch alle eindringlich warnen: Ich habe auch gedacht, Covid gibt es nicht ... bis ich krank geworden bin.“ Foto: Instagram/Dmitriy Stuzhuk
Dmitriy schrieb seinen Abonnenten: „Ich möchte mit euch teilen, wie ich krank geworden bin und euch alle eindringlich warnen: Ich habe auch gedacht, Covid gibt es nicht ... bis ich krank geworden bin.“ (Bild: Instagram/Dmitriy Stuzhuk)

Der Influencer fügte hinzu: “Sie haben mir ein Sauerstoffgerät zum Atmen gegeben, denn der Sauerstoffgehalt in meinem Blut ist zu niedrig (obwohl ich glaube, dass es erst ab 90 als kritisch gilt, ist es für mich auch bei 94-96 für die Behandlung zu Hause zulässig. Der Arzt im Wartezimmer hat mir dasselbe gesagt).”

Stuzhuk erzählte seinen Abonnenten, dass das Wartezimmer “voller Menschen war. Einige von ihnen wurden auf den Fluren behandelt.”

Herzprobleme nach Coronavirus-Infektion

Er wurde nach acht Tagen aus dem Krankenhaus entlassen, aber als Folge der Coronavirus-Infektion kam es zu Komplikationen mit seinem Herzen.

Dmitriy wurde erneut ins Krankenhaus eingeliefert. Seine Ex-Frau Sofia Stuzhuk (25) hielt seine Follower über seinen Zustand auf dem Laufenden. Sie schrieb, sein Zustand sei “ernst” und er sei “bewusstlos”.

Corona: Südafrika setzt Deutschland auf Liste der Hochrisikoländer

Sie fügte hinzu, dass er “Probleme mit dem Herz-Kreislauf-System” hat. “Sein Herz macht es nicht mit.”

“Sein Zustand ist sehr kritisch. Und niemand kann etwas tun”, so die besorgte Sofia Stuzhuk.

Dmitriys Ex-Frau Sofia Stuzhuk bestätigte bei Instagram, dass er verstorben ist. (Bild: Instagram/Sofia Stuzhuk)
Dmitriys Ex-Frau Sofia Stuzhuk bestätigte bei Instagram, dass er verstorben ist. (Bild: Instagram/Sofia Stuzhuk)

“Ich habe alles getan, was ich konnte, damit der Vater meiner drei Kinder überlebt. Aber jetzt hängt nichts mehr von mir ab”, schrieb sie.

Umfrage: Angst vor Ansteckung mit Coronavirus nimmt zu

Später bestätigte sie, dass er verstorben ist und schrieb: “Ja, wir hatten kein gutes Verhältnis. Ja, wir hatten viele Probleme. Aber diese Beziehung hat uns auch beiden sehr viel gegeben.”

“Wir haben mit dir so viel gelebt und erlebt. Du warst in guten und in schlechten Tagen da...Ich werde dir für den Rest meines Lebens für unsere drei wundervollen Kinder dankbar sein.”

Ehefrau nimmt Abschied bei Facebook

“Wir waren nicht mehr zusammen, aber deswegen tut es mir nicht weniger weh”, fuhr die 25-Jährige fort. “Es tut mir so leid ... Es tut mir leid. Danke für alles, mein wichtiger Mensch, mein wichtigster Lehrer, mein Wegweiser, der Vater meiner Kinder.”

Sofia Stuzhuk endete mit den Worten: “Du bist unser Schutzengel und deine Liebe wird unsere Engel immer schützen. Wie schmerzhaft es ist, es zu begreifen...Gesegnet sei die Erinnerung an dich, Dima Stuzhuk.”

VIDEO: Merkel ruft Bundesbürger angesichts hoher Corona-Zahlen zum Zuhausebleiben auf