Inkasso-Unternehmen: Viele junge Kunden bezahlen Rechnungen nachlässiger als ältere

Junge Kunden von 18 bis 24 Jahren begleichen ihre Rechnungen oft nachlässiger als ältere Verbraucher. Dies beobachte mehr als ein Drittel der Inkasso-Unternehmen, wie deren Bundesverband am Mittwoch mitteilte. Schulden haben die jungen Kunden demnach vor allem bei Online-Händlern, wie vier von fünf Inkasso-Unternehmen berichten, bei Telekommunikationsfirmen und bei Fitnessstudios.

"Viele Jüngere sind bereit, sich für die Erfüllung kurzfristiger Konsumwünsche zu verschulden, sei es, weil die Augen größer sind als der Geldbeutel, oder weil man im Freundes- oder Bekanntenkreis vermeintlich mithalten will", erklärte Marion Kremer, Vizepräsidentin des Bundesverbandes Deutscher Inkasso-Unternehmen (BDIU).

Vier Fünftel der Mitgliedsunternehmen nennen demnach zu hohe Konsumausgaben als Grund, warum junge Verbraucher in den Miesen sind - gefolgt von einem zu gering ausgeprägten Sinn für wirtschaftliche Eigenverantwortung, einem schlechten Vorbild durch das Elternhaus und zu wenigen Kenntnissen über vertragliche Verpflichtungen etwa bei Online-Geschäften.

Der Verband forderte daher eine "Grundausstattung an praktischem Finanzwissen". Dies müssten Schulen und berufliche Ausbildungseinrichtungen liefern.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen