Am Innocentiapark: Unbekannte zünden Kinder-Malschule an

Schon vergangene Woche wurden die Fenster des Hauses in Harvestehude eingeschlagen.

Der Schock beim „Künstlerverein Innopark e. V.“ sitzt tief: Das Haus der Malschule für Kinder im Innocentiapark wurde in der Nacht zu Sonnabend in Brand gesteckt. Nur einer aufmerksamen Autofahrerin ist es zu verdanken, dass noch Schlimmeres verhindert werden konnte.

„Das ist so traurig“, sagt die aufgelöste Marlene Brand (69). Sie ist Vorsitzende des Vereins „Künstlerpavillon Innopark e. V.“ und gibt Kindern Malkurse. Die Fünf- bis Zwölfjährigen sollen dabei ohne Druck lernen und so Selbstvertrauen und Sicherheit sammeln.

Eine gute Sache – trotzdem hat...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen