Werbung

Insa-Umfrage: AfD liegt in Sachsen weiter vorn

Die AfD liegt in Sachsen laut einer Insa-Umfrage weiter vorn. Fünfeinhalb Monate vor der Landtagswahl kommt die AfD auf 34 Prozent. Die regierende CDU von Ministerpräsident Michael Kretschmer erreicht aktuell 30 Prozent. (Odd ANDERSEN)
Die AfD liegt in Sachsen laut einer Insa-Umfrage weiter vorn. Fünfeinhalb Monate vor der Landtagswahl kommt die AfD auf 34 Prozent. Die regierende CDU von Ministerpräsident Michael Kretschmer erreicht aktuell 30 Prozent. (Odd ANDERSEN)

Die AfD liegt in Sachsen laut einer Insa-Umfrage weiter vorn. In der am Dienstag veröffentlichten Erhebung für die "Bild"-Zeitung kommt die AfD fünfeinhalb Monate vor der Landtagswahl auf 34 Prozent. Das ist ein Punkt weniger als bei der vorangegangenen Insa-Umfrage vom August 2023. Die regierende CDU von Ministerpräsident Michael Kretschmer erreicht aktuell 30 Prozent, einen Punkt mehr als vor sieben Monaten.

Die SPD kommt auf sechs Prozent, was ein Punkt weniger ist als im vergangenen Sommer. Grüne und Linke erreichen jeweils fünf Prozent und müssten um den Landtagseinzug bangen. Die FDP wäre mit zwei Prozent wie bisher nicht im Landtag vertreten. Derzeit regiert die CDU in Sachsen gemeinsam mit SPD und Grünen. Das Bündnis Sahra Wagenknecht (BSW), das in Sachsen vor wenigen Wochen seinen ersten Landesverband gründete, kommt in der Umfrage auf elf Prozent der Stimmen.

Für den Insa-Sachsen-Trend im Auftrag von "Bild" wurden vom 11. bis zum 18. März insgesamt 1000 Bürgerinnen und Bürger befragt. Die maximale statistische Fehlertoleranz liegt bei 3,1 Prozentpunkten. Auch andere Umfragen aus diesem Jahr sahen die AfD in Sachsen an erster Stelle vor der CDU.

hex/cfm