Insel Borkum: Spaziergängerin klettert auf Flucht vor Rindern auf Baum

Auf der Flucht vor schnaubenden Rindern ist eine Spaziergängerin auf der Nordseeinsel Borkum auf einen Baum geklettert. Die 65-Jährige sei auf die Weide gegangen und habe sich plötzlich von Galloway-Rindern umringt gesehen, teilte die Polizei mit. (JOHN MACDOUGALL)
Auf der Flucht vor schnaubenden Rindern ist eine Spaziergängerin auf der Nordseeinsel Borkum auf einen Baum geklettert. Die 65-Jährige sei auf die Weide gegangen und habe sich plötzlich von Galloway-Rindern umringt gesehen, teilte die Polizei mit. (JOHN MACDOUGALL)

Auf der Flucht vor schnaubenden Rindern ist eine Spaziergängerin auf der Nordseeinsel Borkum auf einen Baum geklettert. Die 65-Jährige sei auf die Weide gegangen und habe sich plötzlich von Galloway-Rindern umringt gesehen, teilte die Polizei im niedersächsischen Leer am Montag mit. Aus Angst sei sie auf den Baum geklettert.

Polizeikräfte hätten ihr dann geholfen, wieder vom Baum zu kommen. Die Polizei wies darauf hin, dass die ausgeschilderten Wege nicht verlassen werden sollten. Sonst seien die eigene Sicherheit und die der Tiere gefährdet. Immer wieder werden Menschen bei Wanderungen vor allem im Gebiet von Almen von Rindern attackiert, teils mit tödlichem Ausgang.

smb/cfm