Inter Mailand: Kommt Edinson Cavani von PSG statt Romelu Lukaku?

Die Verhandlungen zwischen Inter und United über Lukaku ziehen sich schon einige Wochen hin. Nun könnte Cavani statt dem Belgier nach Mailand kommen.

Inter Mailand ist angeblich am uruguayischen Stürmer Edinson Cavani von Paris Saint-Germain interessiert. Das berichten Tuttosport und der Corriere dello Sport. Er könnte eine Alternative zu Romelu Lukaku von Manchester United darstellen.

So verlangen die Red Devils offenbar weiterhin rund 80 Millionen Euro für den Belgier, weshalb die Nerazzurri wohl Abstand von einer Verpflichtung genommen haben. Der 32-jährige Cavani wäre eine günstigere Variante für Inters Offensive.

Inter Mailand: Cavani müsste Gehalteinbußen von drei Millionen Euro hinnehmen

Der Vertrag des Südamerikaners bei PSG hat nur noch ein Jahr Restlaufzeit. Mit einem Wechsel zu den Norditalienern müsste Cavani jedoch wohl Gehaltseinbußen hinnehmen. Demnach bietet Inter dem Angreifer ein Jahresgehalt von neun Millionen Euro statt der bisherigen zwölf Millionen Euro bei dem französischen Meister.

Für Cavani wäre der Wechsel nach Italien eine Rückkehr. Der Rechtsfuß stand bereits zwischen 2007 und 2013 für die US Palermo und Napoli auf dem Platz. In der abgelaufenen Spielzeit kam Cavani auf 23 Tore und neun Vorlagen in 33 Pflichtspieleinsätzen für PSG.