Inter statt Bayern: Antonio Conte ist sich angeblich mit neuem Klub einig

Nach einem Jahr Pause hat Antonio Conte angeblich wieder einen neuen Verein. Es geht für ihn in sein Heimatland zu Inter zurück.

Antonio Conte steht angeblich vor einem Engagement als Trainer von Inter Mailand. Der Übungsleiter sei sich bereits mit den Nerazzurri einig und werde einen Drei- oder Vierjahresvertrag beim Klub unterschreiben. Das berichtet die englische Zeitung The Guardian.

Aktuell wird Inter noch von Luciano Spalletti trainiert, der gute Karten hat, mit der Mannschaft am kommenden Wochenende die Teilnahme an der Champions League perfekt zu machen. Conte ist seit seiner Entlassung beim FC Chelsea im Sommer 2018 ohne Verein.

Erneute Zusammenarbeit von Conte und Marotta?

Auch der FC Bayern München und Paris Saint-Germain hätten dem Bericht zufolge Interesse an Conte gehabt, der sich jedoch für eine Rückkehr in sein Heimatland entschieden habe. Bei Inter würde er auf Klub-Boss Beppe Marotta treffen, mit dem er zwischen 2011 und 2014 bereits erfolgreich bei Juventus Turin zusammengearbeitet hat.

Mit Juventus wurde Conte dreimal in Folge italienischer Meister und auch in England holte er mit Chelsea den Liga-Titel und gewann den FA-Cup.