‚Interessantes‘ Badezimmer einer Mietwohnung spaltet die Meinungen

Ein Foto einer leeren Wohnung hat die Internet-User wegen einer ungewöhnlichen Besonderheit abseits des Hauptwohnbereichs gespalten. Die Zwei-Zimmer-Wohnung wurde kürzlich in der kanadischen Stadt Vancouver für umgerechnet 1.721 Euro pro Monat zur Miete angeboten.

‚Interessantes‘ Badezimmer einer Mietwohnung spaltet die Meinungen
Das Foto der Zwei-Zimmer-Wohnung in Vancouver, Kanada, hat das Internet gespalten. Quelle: Reddit

Aber nur, wenn man über ein kleines Detail mit Milchglas hinwegsehen kann.

„Die Wohnungssuche erweist sich als interessant“, schrieb Reddit-User Earth_worm_Jimbo online.

„Wer würde das wollen?“

In dem Beitrag – der inzwischen mehr als 1.200 Kommentare und 4.000 Reaktionen erhalten hat – wiesen viele schnell auf den Mangel hin: „Wow, die Toilette“, schrieb eine Person. „Jeder kann sehen, dass du auf dem Topf sitzt!“

Ein genauerer Blick auf das Bild offenbart mehr als nur eine modern aussehende Wohnung. Neben dem Kühlschrank, der internen Waschküche, dem Holzfußboden und dem großen Wohnraum ist auf dem Foto auch der Zugang zum Badezimmer sichtbar.

Toilette hinter Milchglas

Hinter einer Tür und einer Wand aus Milchglas sind eine Toilette und ein Waschbecken zu sehen. „Selbst wenn das Glas mattiert ist, kann man die Toilette noch sehen“, schrieb ein User.

Wann darf der Vermieter die Miete erhöhen?

„Es gibt nichts Geileres, als deinem heißen Date beim Kacken zuzusehen“, schrieb jemand anderes.

Die Mehrheit der User behauptete jedoch, dass sie über den Mangel an Privatsphäre gerne hinwegsehen könnten.

„Sieht schöner aus als die meisten Wohnungen, die ich mir angesehen habe“, schrieb ein anderer User.

„Ich verstehe immer noch nicht, was daran falsch sein soll“, fügte ein anderer hinzu. „Wie selbstbewusst oder unsicher kann man sein, dass man die Toilette in seiner eigenen Wohnung nicht benutzen kann, nur weil sie Milchglas hat?“

‚Interessantes‘ Badezimmer einer Mietwohnung spaltet die Meinungen
Viele Reddit-Nutzer sagten, sie wären bereit, den Makel mit dem Milchglas zu ignorieren. Quelle: Reddit

Andere suchten schnell nach Lösungen: „Ich würde einfach die Türen austauschen“, schlug jemand vor.

Jemand anderes schlug vor, dass „das Badezimmer einfach mit einem Vorhang versteckt werden kann“.

Aber diejenigen, die alleine wohnen, hatten sowieso kein Problem damit.

„Wenn man dort allein wohnt, wen kümmert es?“

Und wenn man es nicht tut? „Kann man seine Gespräche ungestört fortsetzen“, meinte jemand.

Tara Meakins

VIDEO: Mietschulden? Ab dieser Frist droht der Rauswurf

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.