International: Auch Nachrücker Alex Sandro fällt bei Brasilien aus

Die brasilianische Selecao beklagt für die Länderspiele am Freitag in Moskau und kommenden Dienstag in Berlin gegen Weltmeister Deutschland den nächsten Ausfall. Nach der verletzungsbedingten Absage von Linksverteidiger Filipe Luis wurde nun auch dessen Nachrücker Alex Sandro wegen muskulärer Probleme im rechten Oberschenkel aus dem Kader gestrichen.

Die brasilianische Selecao beklagt für die Länderspiele am Freitag in Moskau und kommenden Dienstag in Berlin gegen Weltmeister Deutschland den nächsten Ausfall. Nach der verletzungsbedingten Absage von Linksverteidiger Filipe Luis wurde nun auch dessen Nachrücker Alex Sandro wegen muskulärer Probleme im rechten Oberschenkel aus dem Kader gestrichen.

Nationaltrainer Tite berief Ismaily von Schachtjor Donezk nach. Für den 28-Jährigen ist es die erste Länderspiel-Berufung. Superstar Neymar war nach seinem Mittelfußbruch erst gar nicht für die beiden WM-Härtetests nominiert worden.

Filipe Luis hatte in der vergangenen Woche im Achtelfinal-Rückspiel der Europa League von Atletico Madrid bei Lokomotive Moskau einen Wadenbeinbruch erlitten und ist mittlerweile operiert wurden. Da der WM-Einsatz des 32-Jährigen fraglich ist, sucht Tite noch nach einer Alternative für Stammspieler Marcelo (Real Madrid) auf der linken Außenverteidigerseite.

Mehr bei SPOX: Nationalspieler hoffen auf Rückkehr von Kapitän Neuer | Wann spielt Österreich gegen Brasilien? | Flügelspieler Bernard will Shakhtar Donezk verlassen

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen