Internationaler Tag gegen Rassismus - München ist bunt: Zwei Protestaktionen für die Vielfalt

az

Weltweit zeigen am Dienstag Menschen Flagge gegen Fremdenfeindlichkeit. Auch München feiert sich am internationalen Tag gegen Rassismus als bunte, weltoffene Stadt. Los geht es um 12 Uhr in Haidhausen.

München - "Zusammen gegen Rassismus – 100% Menschenwürde", mit diesem Motto bekennt sich München zu seiner Vielfalt. Am internationalen Tag gegen Rassismus am Dienstag will sich die Stadt mit mehreren Veranstaltungen als weltoffen präsentieren.

Aktionen sind in Haidhausen und am Stachus geplant. Rund um den Pariser Platz soll ab 12 Uhr eine "Warnkette" entstehen. Aus zusammengetragenen Vorurteilen und fremdenfeindlichen Positionen wird eine symbolische Mauer aufgetrürmt –  und von den Teilnehmern schließlich eingerissen.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen