Internet-Wackler: Queen Elizabeth II. sorgt für Schmunzeln

(dr/spot)
·Lesedauer: 1 Min.
Queen Elizabeth II. scheut sich nicht vor Video-Calls. (Bild: Atlaspix / Shutterstock.com)
Queen Elizabeth II. scheut sich nicht vor Video-Calls. (Bild: Atlaspix / Shutterstock.com)

Kurzzeitige Probleme mit Netzwerkverbindungen machen auch vor den Royals nicht Halt, nicht einmal vor der Königin: Queen Elizabeth II. (94) sorgte nun mit ihrer Reaktion auf einen Internet-Wackler für Schmunzeln. Bereits in der letzten Woche traf sich die 94-Jährige zu einem Video-Call mit Vertretern der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG. Diese Aufnahme wurden nun auf dem offiziellen YouTube-Kanal der Queen veröffentlicht. Und in einer Szene wird es kurios.

Als John McCalla-Leacy über seine Erfahrungen in der Firma berichtet, scheint für einen kurzen Moment die Verbindung abzureißen. "Entschuldigen Sie, Mam, ich glaube, wir haben Sie gerade kurz verloren", versucht McCalla-Leacy zu retten. "Ich bin mir gerade nicht sicher, ob Sie mich hören konnten." Die Queen lächelte die Peinlichkeit aber mit viel Charme und Verständnis für die derzeitige Situation weg: "Sie sind einfach verschwunden, alle von Ihnen." Ihre Gesprächspartner quittieren ihre Reaktion mit kollektivem Schmunzeln.

Bereits zu Beginn sagte die Queen über Video-Calls im Allgemeinen: "Es ist schwierig, Menschen waren sich so nahe und nun sind sie sich so fern." Allerdings sei es für sie eine gute Sache, dass die Technik es ermögliche, sich dennoch zu treffen. Auch wenn es dann eben manchmal zu kleinen Rucklern kommt...