Intime Momente aus dem Krankenhaus - Neues Video von Heinz Hoenig – doch ein Detail gibt Anlass zur Sorge

<span class="copyright">IMAGO/instagram.de/anni.ka_hoenig/Fotomontage</span>
IMAGO/instagram.de/anni.ka_hoenig/Fotomontage

Annika Kärsten-Hoenig zeigt in ihrer Instagramstory private Einblicke mit Ehemann Heinz Hoenig aus dem Krankenhaus. Doch ein Detail in dem Video sorgt für Spekulationen.

Seit Monaten liegt „Das Boot“-Schauspieler Heinz Hoenig in einem Berliner Krankenhaus auf der Intensivstation . Dort wartet er nach der Entfernung seiner Speiseröhre auf eine lebenswichtige Operation an der Aorta. Diese kann aber erst durchgeführt werden, wenn Heinz wieder stark genug ist. Seine Ehefrau Annika Kärsten-Hoenig unterstützt ihren Liebsten wo sie nur kann, hat sich für die schwere Zeit sogar eine Wohnung in der deutschen Hauptstadt gesucht. Auf „gofundme.com“ werden immer noch Spenden für Heinz gesammelt, der ohne Krankenversicherung die Klinik-Kosten decken muss.

Ehefrau zeigt private Momente mit Heinz Hoenig aus dem Krankenhaus

Auf Instagram teilt Annika in ihrer Story nun einen intimen Moment mit ihrem Heinz auf der Intensivstation. Zu sehen ist Heinz' Ehefrau, die mit ihrem Mann aus dem Krankenbett heraus Gymnastik macht. Sie kreist seinen Arm, massiert die Gelenke und hilft bei Dehnübungen der Beine, damit dem Schauspieler während der langen Zeit im Bett nicht die Muskeln schwinden. Schließlich muss er fit für die nächste OP werden.

Annika will Heinz Hoenig nicht zeigen

Was aber irritiert: Das Gesicht des „7 Zwerge“-Schauspielers ist komplett verpixelt. Dabei soll es ihm gerade besser gehen, erst vor wenigen Tagen konnte der 72-Jährige das Krankenzimmer das erste Mal seit Einlieferung mit Hilfe verlassen, berichtete Annika auf Instagram. RTL liegen auch Fotos von Hoenig aus der Klinik Mitte Juni vor, unverpixelt. Auch „bild.de“ hat bereits Fotos von Heinz aus der Klinik bekommen, auf denen sein Gesicht zu sehen ist.

Annika Kärsten-Hoenig besucht Heinz im Krankenhaus<span class="copyright">instagram.de/anni.ka_hoenig</span>
Annika Kärsten-Hoenig besucht Heinz im Krankenhausinstagram.de/anni.ka_hoenig

 

Wieso sie ihren Ehemann plötzlich nicht mehr zeigen möchte, sagt Annika Kärsten-Hoenig auf Instagram nicht. „Was wir alleine nicht schaffe, das schaffen wir dann zusammen“ ist der einzige Kommentar zu ihrem kurzen Clip aus dem Krankehaus, daneben ein rotes Herz.