Investor aus Österreich will hunderte Schlecker-Läden wiederbeleben

Haberleitner hat Pläne für etwa 600 Filialen

Ein Investor aus Österreich will im kommenden Jahr etwa 600 ehemalige Schlecker-Filialen in Deutschland wiederbeleben. "Ich gehe davon aus, dass wir Ende nächsten Jahres, abhängig von der Geschwindigkeit unserer Expansion, in Deutschland bis zu 3000 Mitarbeiter beschäftigen werden", sagte Rudolf Haberleitner dem Online-Portal des "Handelsblatts". Der 67-Jährige hatte den Angaben zufolge im August bereits 1350 Filialen in Österreich und einigen anderen europäischen Ländern vom Schlecker-Insolvenzverwalter übernommen.

Quizaction