Inzidenz erreicht Höchstwert: Das passiert, wenn Hamburg zum Corona-Hotspot wird

·Lesedauer: 1 Min.

In Hamburg nähert sich die die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus weiter einer kritischen Marke. Ab 200 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche und einem unübersichtlichen Infektionsgeschehen müssen die Maßnahmen laut Bund verschärft werden. Hamburg erreichte am Donnerstag eine neue Höchstmarke von 179,6. 584 Neuinfektionen verzeichnete die Stadt an Heiligabend. Wenn es so weitergeht, muss Hamburg vielleicht bald strengere Maßnahmen ergreifen. Hohe Inzidenz in Hamburg: So geht es weiter Die Bundesregierung gibt vor, dass ab einer Inzidenz von 200 „die umfassenden allgemeinen Maßnahmen nochmals erweitert werden, um kurzfristig eine deutliche Absenkung des Infektionsgeschehens zu erreichen.“ Die konkreten Verschärfungen der Regeln werden durch Allgemeinverfügungen der jeweiligen Städte- und Landkreise geregelt. Das Robert-Koch-Institut zählt offiziell bislang eine Inzidenz von 153 für Hamburg. Die Entscheidungen des Hamburger Senats werden aber...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo