Iran dank neuer Raffinerie nicht mehr auf Benzin-Importe angewiesen

Der Iran kann seinen Bedarf an Benzin nach eigenen Angaben künftig vollständig aus heimischer Produktion decken. Präsident Hassan Ruhani eröffnete am Sonntag eine neue Raffinerie, in der anfangs zwölf Millionen Liter Benzin pro Tag hergestellt werden sollen. Diese Menge musste der Iran bislang importieren, um die Benzin-Nachfrage im eigenen Land zu befriedigen.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen