Iran meldet 157 weitere Todesfälle durch Coronavirus

Im von der Coronavirus-Pandemie stark betroffenen Iran sind nach offiziellen Angaben 157 neue Todesfälle registriert worden. Damit stieg die Zahl der verstorbenen Infizierten auf 2234, wie der Sprecher des iranischen Gesundheitsministeriums, Kianusch Dschahanpur, am Donnerstag sagte. Binnen 24 Stunden seien zudem 2389 neue Infektionsfälle bestätigt worden. Die Gesamtzahl der Infektionen stieg damit auf 29.406.