Iraner erhält Entschädigung: Letzter Silvester-Prozess: Angeklagter freigesprochen

34-Jähriger an Übergriffen nicht beteiligt. Richterin kritisiert Polizei-Arbeit.

Freispruch! So lautet das Urteil im vermutlich letzten Prozess um die sexuellen Übergriffe auf Frauen in der Silvesternacht 2015/16 auf St. Pauli. Der 34 Jahre alte Angeklagte erhält für die erlittene Untersuchungshaft eine Entschädigung.

„Der Angeklagte war an den Übergriffen weder als Täter noch als Teilnehmer beteiligt“, sagte die Vorsitzende Richterin am Donnerstag. Zudem kritisierte sie die Arbeit von Polizei und Staatsanwaltschaft. Man könne sich fragen, warum der Angeklagte...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen