Juristen fordern: Lasst Hamburgs Katzen nicht mehr nach draußen!

Schock für alle Katzenbesitzer: Zwei niederländische Juristen fordern, dass Hauskatzen in der gesamten EU zukünftig ins Haus verbannt werden. Das berichtet das Redaktionsnetzwerk Deutschland unter Berufung auf einen Artikel, den die Anwälte Arie Trouwborst und Han Somsen im „Journal of Environmental Law" veröffentlicht haben. Darin wird die freilaufende Hauskatze als „größter Zerstörer von Tierarten" angeprangert. Statt sich in der Botanik auf die Lauer zu legen, sollen die kleinen Räuber nur noch von der Fensterbank aus das Treiben von Vögeln, Mäusen und Co. beobachten.

Katzenhalter, die ihre Tiere durch die Nachbarschaft stromern lassen, verstoßen nach Ansicht der beiden Autoren gegen EU-Richtlinien, die das...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo