Virales Tiktok: Kanadierin stillt Kind und rettet gleichzeitig Hausgans vor Adler

·Freier Autor

Eine Kanadierin rettet ihre Hausgans vor einem herabstürzenden Adler. Dabei hatte sie in dem Moment eigentlich alle Hände voll zu tun: Sie stillte gerade ihren neugeborenen Sohn.

Ein Seeadler, kurz bevor er zupackt
In der kanadischen Provinz British Columbia wollte sich ein Adler eine Hausgans schnappen, doch eine Mutter konnte gerade noch rechtzeitig eingreifen. Foto: Symbolbild / gettyimages

Multitasking: Eine Kanadierin hat ihre Hausgans vor einem Adler gerettet – und das während sie ihrem Sohn die Brust gab. Weil der Vorfall von einer Kamera aufgezeichnet wurde, konnte ihn die Frau auf Tiktok teilen – und landete damit einen viralen Hit.

Adler hat es auf die Gans abgesehen

Das mittlerweile über 23 Millionen Mal angeklickte Video startet mit lautem Geschnatter. Zu sehen ist in den ersten Sekunden nur eine leere Einfahrt, aufgezeichnet von der Überwachungskamera an der Haustür.

Dann wird das Geschnatter lauter und die Hausgans mit Namen Franky läuft aufgeregt ins Bild. Ob das aber eine gute Idee war? Denn aus dem Himmel stürzt sich plötzlich ein Adler herab und packt Franky am Hals. Da ruft jemand: „Hey! Hey!“

Auftritt: Cait Oakley. Die Kanadierin rennt aus dem Haus und direkt hinter dem Adler her, der die Gans mit breiten Schwingen aus der Einfahrt schleppen will. Doch Oakley verfolgt den Raubvogel und verhindert so den wohl sicheren Tod ihrer Hausgans: Denn kurz darauf lässt der Adler von seiner Beute ab und ergreift die Flucht.

Würde das Video nur diese Heldinnentat allein zeigen, sie wäre schon ausreichend Material für einen viralen Erfolg. Aber es gibt noch einen besonderes Aspekt: Oakley trug im Moment der Rettung nichts, außer der Unterhose ihres Mannes und ihren gerade vier Monate alten Sohn Willow auf dem Arm. Den hatte sie Augenblicke zuvor noch gestillt und auf die Schnelle keinen Ort gefunden, um ihn abzulegen, als das Geschnatter losging.

Wie in der Videobeschreibung zu lesen ist, war Oakley sofort klar, dass es auf jede Sekunde ankommt. Denn: „Wir haben vergangene Woche erst drei Hühner verloren, auch das waren Adler.“

Ganz gewöhnlicher Tag

In einem Interview mit Today erzählte Oakley vergangene Woche – der ganze Vorfall ereignete sich bereits im Mai: „Ich musste im Bruchteil einer Sekunde reagieren. Ich habe schon oft Vögel verjagt, normalerweise mache ich das aber ohne Baby.“

Auf Tiktok erhielt Oakley dafür viel Applaus in den Kommentaren, doch für die dreifache Mutter war das nichts Besonderes: „Für mich war es einfach nur ein ganz gewöhnlicher Tag in meinem Leben.“

Oakley und ihre Familie leben auf auf dem Land in der kanadischen Provinz British Columbia. Sie halten dort Hühner, Enten und Gänse – die alle regelmäßig Raubtiere anlocken. Die Gans Franky lebt seit ungefähr einem Jahr bei den Oakleys, sie beschützt sogar die anderen Tiere. „Sie ist uns zugelaufen und seither Teil der Familie. Sie ist immer in der Nähe von uns und den Kindern.“

Nicht nur auf Tiktok sind Franky und Cait mittlerweile berühmt, selbst im US-amerikanischen Fernsehen wurde über sie berichtet: In der Sendung Late Night-Show with Seth Meyers. Dort hat es die kuriose Rettungsaktion in die Rubrik „Storys, die wir in diesen Zeiten gerade dringend brauchen“ geschafft.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.