In Island wird ein neues Parlament gewählt

·Lesedauer: 1 Min.
Wahl in Island (AFP/Odd ANDERSEN)

Die Isländer sind am Samstag zur Wahl eines neuen Parlaments aufgerufen. Dabei hofft Regierungschefin Katrin Jakobsdottir von den Linksgrünen auf die nötigen Stimmen für eine neue Amtszeit. Sie steht derzeit an der Spitze einer Links-Rechts-Koalition ihrer Bewegung mit der konservativen Unabhängigkeitspartei und der Fortschrittspartei, die Mitte-Rechts-Positionen vertritt. Jüngsten Umfragen zufolge wird es für eine Neuauflage der Koalition jedoch nicht reichen.

Die isländische Parteienlandschaft ist stark zersplittert. Am Samstag könnten laut Umfragen neun Parteien in das isländische Parlament Althing einziehen - ein Rekord. Dies dürfte Koalitionsverhandlungen erschweren. Thema im Wahlkampf waren unter anderem der Klimawandel und die Auswirkungen der Corona-Krise auf das Gesundheitssystem und die isländische Wirtschaft, die stark vom Tourismus abhängig ist. Erste Ergebnisse werden noch am Abend gegen 22.00 Uhr (Ortszeit; 0.00 MESZ) erwartet.

noe/jes

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.