Israel warnt vor Anschlägen gegen jüdische Pilger in Tunesien

Israel hat seine Bürger am Mittwoch vor antijüdischen oder antiisraelischen Anschlägen in Tunesien gewarnt. Es gebe Drohungen im Zusammenhang mit dem jüdischen Fest Lag Ba'Omer, das dieses Jahr ab dem 12. Mai gefeiert wird, hieß es in einer Erklärung des Büros von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu. Tausende Pilger besuchen aus Anlass des Festes Gräber von verehrten Rabbinern und die berühmte Ghriba-Synagoge auf der tunesischen Urlauberinsel Dscherba.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen