Italien: Proteste gegen geplante Schnellbahntrasse nach Frankreich

Tausende Menschen haben in Italien gegen den Bau der geplanten Schnellbahntrassse Turin-Lyon protestiert. Sie versammelten sich in Venaus in der Nähe der Grenze zu Frankreich. Organisiert hatte den Marsch die Kampagne NO TAV, die sich sich seit über 20 Jahren gegen das Projekt wehrt. Die Kritiker ziehen den Nutzen der Bahntrasse in Zweifel. Sie weisen mit ihren Demonstrationen aber auch darauf hin, dass die Bauarbeiten offenbar durch asbest- und uranhaltiges Gestein geführt werden sollen.