Italien startet mit Boosterimpfungen für über 40-Jährige

In Italien geht die Impfkampagne in die nächste Runde. Personen über 40 Jahre können nun die dritte Boosterimpfung erhalten. Wie in anderen Ländern Europas steigen aktuell die Fallzahlen auch in Italien. Da aber der Großteil der erwachsenen Bevölkerung doppelt geimpft ist, ist der Anstieg weniger stark als in anderen Ländern.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.