Italienerin setzt Tochter wegen schlechter Latein-Note am Straßenrand aus

Wegen einer schlechten Latein-Note hat eine wütende Italienerin ihre Tochter am Straßenrand ausgesetzt. Eine Streifenwagenbesatzung entdeckte die 16-jährige Gymnastin am Montagnachmittag am Rand einer vielbefahrenen Umgehungsstraße nahe Rom. (Andreas SOLARO)
Wegen einer schlechten Latein-Note hat eine wütende Italienerin ihre Tochter am Straßenrand ausgesetzt. Eine Streifenwagenbesatzung entdeckte die 16-jährige Gymnastin am Montagnachmittag am Rand einer vielbefahrenen Umgehungsstraße nahe Rom. (Andreas SOLARO)

Wegen einer schlechten Latein-Note hat eine wütende Italienerin ihre Tochter am Straßenrand ausgesetzt. Eine Streifenwagenbesatzung entdeckte die 16-jährige Gymnastin am Montagnachmittag am Rand einer vielbefahrenen Umgehungsstraße nahe Rom, wie italienische Zeitungen am Dienstag berichteten. "Wir haben uns wegen einer schlechten Note in Latein gestritten, und sie hat mich aus dem Auto geworfen", berichtete das Mädchen den Beamten.

Die Polizisten nahmen die Schülerin mit auf die Wache. Gegen die Mutter wurde Strafanzeige wegen Kindesmisshandlung erstattet.

gt/ju