50 Jahre nach seinem Tod: Komiker Totò in Italien geehrt

Vor 50 Jahren starb der italienische Komiker Totò. Mit bürgerlichem Namen hieß der Neapolitaner Antonio de Curtis. Anlässlich seines Todestages wurde dem Künstler an der Universität Neapel posthum ein Ehrendiplom verliehen. “Darüber wird er sich im Himmel sicherlich kaputtlachen”, sagte Neapels Bürgermeister Luigi de Magistris und gab bekannt, es gebe Pläne, in der Stadt ein Totò-Museum einzurichten.

Der Komiker war auf der Bühne und im Film erfolgreich, er starb am 15. April 1967 in Rom. Der Schauspieler wurde 69 Jahre alt.

50 Jahre ohne Totò heißt es auch in den sozialen Medien. Einige erinnern sich an die Trauerfeier – damals als sie noch ein Kind waren.

Ricordo il funerale di #Toto.Io bambina ero per strada con mia madre ed carro funebre di Bellomunno passo’ a PiazzaCarloIII #Napoli pic.twitter.com/vfzwh9TidG— Anna Maria (@AnnaMariaDeFalc) 15 avril 2017

Le sue ultime parole “portatemi a Napoli” Totò cuore di Napoli  pic.twitter.com/BudANKViwU— MassimilianoBaldanza (@maxmassi969) 15 avril 2017

Caro Totò, questa tua #Napoli vuole farti sapere che sei stato uno dei suoi figli migliori! #50SenzaTotò #Totò #Toto #TotoGenio #toto50  pic.twitter.com/0FZ0DAhGDH— Neapolisbook (@Neapolisbook) 15 avril 2017

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen